FSV Reimlingen e. V.

D-Junioren : Spielbericht Kreisklasse Donau-Ries, 2.ST

SG Reimlingen-D.   JFG Jura
SG Reimlingen-D. 3 : 0 JFG Jura
(1 : 0)
D-Junioren   ::   Kreisklasse Donau-Ries   ::   2.ST   ::   21.09.2019 (13:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Tobias Strobel, Samuel Schmid

Assists

2x Christoph Götz, Tobias Strobel

Zuschauer

30

Torfolge

1:0 (18.min) - Tobias Strobel per Freistoss (Christoph Götz)
2:0 (52.min) - Samuel Schmid (Tobias Strobel)
3:0 (56.min) - Tobias Strobel (Christoph Götz)

Überzeugender Heimsieg

Im ersten Heimspiel der Saison boten unsere Jungs eine tolle Leistung, strotzten vor Einsatz- und Spielfreude und besiegten die JFG Jura Nordschwaben hochverdient mit 3:0. Da einige Spieler fehlten rückten aus der D2 Kevin Helmschrott und Zakarya Soltani nach, die sich nahtlos in unser Spiel einfügten.

Wir übernahmen recht schnell die Initiative und kamen auch bald zu ersten Gelegenheiten. Für Gefahr sorgte gleich zweimal Tobias Matusche: nach schönem Pass von Samuel Schmid hielt Gästetorwart Luis Zinsmeister seinen Schuss sicher(6.min) und nach Vorlage von Nils Rathgeber landete sein Versuch auf dem Tornetz (8.min). Kurz darauf leitete Christoph Götz zwei tolle Angriffe ein: Nach tollem Steilpass geriet Samuel Schmids Abschluss zu ungefährlich (11.min) und eine schöne Kombination über ihn, Tobias Matusche und Nils Rathgeber hätte Tobias Strobel beinahe veredelt, doch sein fulminanter Schuss landete am Pfosten (14.min). Die längst fällige Führung fiel durch einen tückischen Freistoß-Aufsetzer von Tobias Strobel, den der gegnerische Keeper passieren ließ (18.min). Erst in der 23. Minute musste Samuel Ziegler in unserem Tor erstmals eingreifen: einen Freistoß der Gäste hielt er sicher. Schon im Gegenzug wurden wir wieder gefährlich. Diesmal war es Lars Bibl, der beinahe einen Treffer erzielte; der Ball ging aber ganz knapp vorbei (24.min). Zudem hatten wir noch einen Lattentreffer von Christoph Götz unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff zu verzeichnen.   

Nach dem Wechsel schien es erst so als ob die Gäste stärker wurden, denn Daniel Meyr - immerhin dreifacher Torschütze im ersten Spiel - setzte sich auf Rechtsaußen durch, doch seinen Distanzschuss konnte Samuel Ziegler im Nachfassen fangen (32.min). Danach ging es aber wieder ab Richtung Gästetor. Wir standen in der Abwehr gut, hatten im Mittelfeld eine deutliche Dominanz,  versäumten es aber leider frühzeitig das 2:0 zu machen. Ein schöner Schuss von Christoph Götz strich knapp vorbei (35.min) und ein Freistoß von Nils Rathgeber aus guter Position ging deutlich drüber (36.min). Zudem herrschte im Anschluss an zwei Eckbälle  im JFG-Strafraum jeweils höchste Gefahr, als wir das Leder einfach nicht über die Linie brachten und Kevin Helmschrott nur knapp drüber zielte (41. und 42.min). Bei einem Konter über Nils Rathgeber wurde Tobias Matusche im letzten Moment von Torwart Zinsmeister etwas nach außen gedrängt, brachte aber noch eine gute Flanke nach innen, doch Samuel Schmid konnte den Kopfball nicht aufs Tor bringen (46.min). Ein schönes Solo von Nils Rathgeber endete mit einem Schuss an den Pfosten und bedeutete noch nicht die Vorentscheidung (48.min). Dem erlösenden 2:0 ging eine schöne Kombination voraus. Tobias Matusche spielte seinen Namensvetter Tobias Strobel frei und der behielt vor dem Tor den Überblick, legte quer auf Samuel Schmid, der überlegt einschoss (52.min). Damit war der Widerstand der Gäste gebrochen und wir konnten noch einen Treffer nachlegen. Zunächst blockte ein Innenverteidiger in höchster Not noch einen Schuss von Tobias Strobel (55.min); dieser war dann aber doch noch erfolgreich als er von Christoph Götz auf die Reise geschickt wurde und alleine vor dem Keeper zum 3:0 vollendete (56.min).

Mit diesem überzeugend herausgespielten Sieg haben wir nach zwei Spielen die Maximalausbeute von 6 Punkten erreicht. 


Quelle: Gebi