FSV Reimlingen e. V.

D-Junioren : Spielbericht Kreisklasse Donau-Ries, 5.ST

SG Reimlingen-D.   TSV Wemding
SG Reimlingen-D. 1 : 3 TSV Wemding
(1 : 0)
D-Junioren   ::   Kreisklasse Donau-Ries   ::   5.ST   ::   04.10.2019 (17:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Samuel Schmid

Zuschauer

30

Torfolge

1:0 (14.min) - Samuel Schmid
1:1 (31.min) - TSV Wemding
1:2 (35.min) - TSV Wemding
1:3 (45.min) - TSV Wemding

Dem Tabellenführer eine Halbzeit lang Paroli geboten

Auch beim zweiten Heimspiel unserer englischen Woche mussten wir die Punkte den Gästen überlassen. Eine Halbzeit lang waren wir dem verlustpunktfreien Tabellenführer ebenbürtig und führten verdient mit 1:0. Am Ende setzte sich die Klasse der Gäste dann aber doch durch.

Wir verzeichneten schon in den ersten beiden Minuten zwei Toraschlüsse durch Kapitän Nils Rathgeber und Tobias Strobel, die der gute Gästetorwart Julian Hönle sicher hielt (1. und 2.min). Doch auch die Gäste prüften in Gestalt von Luis Färber die Fangkünste unseres Torwarts William Helwig (4.min). Wir ließen den Favoriten am Anfang überhaupt nicht ins Spiel kommen und starteten unsererseits einige vielversprechende Angriffe. Ein Schuss von Tobias Strobel nach Ablage von Christoph Götz ging noch deutlich drüber (13.min) doch Samuel Schmid gelang nach einem Fehlpass in der Wemdinger Abwehr das zu diesem Zeitpunkt verdiente 1:0. Daneben hielt Höhnle einen guten Freistoß von Tobias Strobel sicher (17.min). Nach etwa 20 Minuten wurde Wemding stärker, bei einem Konter hatten wir Glück dass erst William toll hielt und der Nachschuss drüber ging (18.min). Daneben unterzog der schnelle Luis Färber unseren Torwart zwei Fangübungen (22.min und 23.min). Gegen Ender der ersten Halbzeit mussten wir verletzungsbedingt zweimal umstellen und gerieten arg unter Druck, so dass die 1:0-Pausenführung einige Male in Gefahr geriet.

Gleich nach dem Wechsel fiel dann doch das 1:1. Ein unbedrängter Fehlpass führte zu einem schnellen Gästekonter den Marlon Rehberg zum Ausgleich nutzte (31.min). Noch einmal versuchten wir das Spiel zu drehen, doch Tobias Strobels Freistoß ging übers Tor (34.min). Die erstmalige Führung für die Gäste gelang erneut Rehberg nach einem guten Angriff der Wemdinger durch unsere Abwehrmitte (35.min). Nun gewannen die Gäste immer mehr Oberwasser und William Helwig musste nur eine Minute später mit guter Parade einen weiteren Treffer verhindern (36.min). Die Vorentscheidung gelang dem TSV Mitte der zweiten Halbzeit durch Luis Färber. Im weiteren Spielverlauf hatte der Tabellenführer noch einige gefährlich Aktionen. Wir hielten aber weiter gut dagegen und konnten dadurch weitere Gegentore vermeiden. Unsere beste Chance zur Resultatsverbesserung ergab sich nach einem abgewehrten Eckball, den Maximilian Peppel mit Risiko direkt nahm und so noch einmal Hönle zu einer Glanzparade zwang (56.min).

Insgesamt war es ein Fussballspiel auf sehr hohem Kreisklasse-Niveau, bei dem sich Wemding am Ende doch als etwas zu stark erwies.


Quelle: Gebi