FSV Reimlingen e. V.

D-Junioren : Spielbericht Kreisklasse Donau-Ries, 6.ST

FC Mertingen   SG Reimlingen-D.
FC Mertingen 0 : 9 SG Reimlingen-D.
(0 : 5)
D-Junioren   ::   Kreisklasse Donau-Ries   ::   6.ST   ::   12.10.2019 (10:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

4x Samuel Schmid, 2x Paul Schnehle, Christoph Götz, Nils Rathgeber, Tobias Strobel

Assists

2x Christoph Götz, Felix Ott, Paul Schnehle, Tobias Strobel

Zuschauer

30

Torfolge

0:1 (8.min) - Samuel Schmid (Christoph Götz)
0:2 (15.min) - Samuel Schmid
0:3 (27.min) - Paul Schnehle (Tobias Strobel)
0:4 (29.min) - Samuel Schmid
0:5 (30.min) - Tobias Strobel
0:6 (43.min) - Paul Schnehle (Felix Ott)
0:7 (45.min) - Samuel Schmid (Paul Schnehle)
0:8 (54.min) - Nils Rathgeber (Christoph Götz)
0:9 (56.min) - Christoph Götz

Kantersieg gegen den Tabellenvorletzten

Den bisher höchsten Saisonsieg konnten wir im Auswärtsspiel gegen den FC Mertingen verbuchen. Gleichzeitig ist dieses 9:0 der höchste Sieg seitdem wir vor vier Jahren in die Kreisklasse aufgestiegen sind.

Nach den beiden Niederlagen gegen die führenden Teams der Liga wollten wir unbedingt wieder gewinnen und gingen dementsprechend engagiert zur Sache. Bereits in der ersten Spielminute eroberte sich Lars Bibl den Ball und passte zu Samuel Schmid, der knapp drüber schoss. Zudem scheiterten Maxi Peppel und Tobias Strobel an der vielbeinigen Abwehr bzw. an der hart arbeitenden FCM-Torhüterin Lenja Lux (7.min). Der Führungstreffer blieb wieder einmal Samuel Schmid vorbehalten, dem ein Eckball genau vor die Füße fiel. Es war bereits sein drittes 1:0 in dieser Saison. Wir hatten weiterhin viele Chancen zu weiteren Treffern, scheiterten aber oftmals an der Torhüterin der Gastgeber oder verfehlten das Tor. Nach etwa einer Viertelstunde fiel bereits eine Art Vorentscheidung: ein abgwehrter Ball nach einem Schussversuch von Tobias Strobel kam zu Samuel Schmid, der das 0:2 erzielte. Pech hatte Simon Thum, dessen Kopfball das Ziel knapp verfehlte (22.min). Noch vor der Halbzeit konnten wir drei Treffer zulegen. Paul überlistete die Torsteherin mit einem tückischen Aufsetzer ehe Samuel Schmid seinen dritten Treffer in der ersten Halbzeit erzielte und Tobias Strobel stellte noch vor dem Pausenpfiff auf 0:5. 

Nach dem Wechsel stellten wir etwas um und ließen die Kinder auf teilweise ungewohnten Positionen spielen. So dauerte es 10 Minuten bis zur nächsten Großchance. Lars Bibl versäumte alleine vor dem Tor einen weiteren Treffer (40.min). Das 0:6 erzielte erneut Paul Schnehle mit einem Distanzschuß, zum 0:7 traf Samuel Schmid mit seinem vierten Tor an diesem Tag. Pech hatte Felix Ott, der mit zwei gefährlichen Schüssen scheiterte. Am Ende trugen sich noch Spielführer Nils Rathgeber und der Grosselfinger Christoph Götz in die Torschützenliste ein.

Kommende Woche spielen wir gegen das Tabellenschlusslicht VFB Obderndorf. In diesem Spiel wollen wir wieder eine konzentrierte Leistung zeigen und unser Punktekonto nach oben schrauben.


Quelle: Gebi