FSV Reimlingen e. V.

D-Junioren : Spielbericht Kreisklasse Donau-Ries, 8.ST

FSV Buchdorf-K   SG Reimlingen-D.
FSV Buchdorf-K 6 : 2 SG Reimlingen-D.
(4 : 2)
D-Junioren   ::   Kreisklasse Donau-Ries   ::   8.ST   ::   25.10.2019 (17:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Nils Rathgeber, Samuel Schmid

Assists

Lena Nogger, Samuel Schmid

Zuschauer

30

Torfolge

1:0 (3.min) - FSV Buchdorf-K
2:0 (6.min) - FSV Buchdorf-K
3:0 (9.min) - FSV Buchdorf-K
3:1 (10.min) - Nils Rathgeber per Elfmeter (Samuel Schmid)
3:2 (18.min) - Samuel Schmid (Lena Nogger)
4:2 (22.min) - FSV Buchdorf-K
5:2 (50.min) - FSV Buchdorf-K
6:2 (58.min) - FSV Buchdorf-K

In Daiting ohne Chance

Nach zwei Siegen in Folge mussten wir in Daiting gegen Buchdorf eine deutliche Niederlage einstecken. Der Tabellenzweite war uns die gesamte Spielzeit überlegen und gewann hochverdient.

Wir konnten in diesem Spiel leider keinen "gelernten" Torhüter aufbieten. So stand unser etatmäßiger Innenverteidiger Benjamin Karl zwischen den Pfosten; der machte seine Sache zwar recht gut - fehlte aber als stabilisierender Faktor in unserer Abwehr. Die Partie war bereits nach 10 Minuten entschieden. Buchdorf überrannte uns förmlich und führte durch zwei Treffer des eminent starken und schnellen Benedikt Bühler sowie einem Tor von Paul Mack zu diesem Zeitpunkt bereits mit 3:0 (!). Dazu musste Benjamin Karl sogar einen weiteren Treffer im 1 gegen 1 verhindern. So stark die Gastgeber in der Offensive waren, so anfällig waren sie zunächst in der Verteidigung, denn bereits mit unserem ersten Angriff gelang uns das 3:1. Kapitän Nils Rathgeber ging auf und davon, seinen präzisen Querpass setzte Samuel Schmid aus Kurzdistanz zwar an den Pfosten, eroberte aber den zurückspringenden Ball und wurde im Strafraum gelegt. Den fälligen Strastoß verwandelte unser Spielführer ganz sicher. Beinahe hätten die Hausherren den alten Abstand prompt wieder hergestellt, doch erneut rettete Benni in unserem Tor gegen einen alleine vor ihm auftauchenden Akteur. Nach 18 Minuten waren wir für kurze Zeit plötzlich wieder im Spiel. Ein Abstoß von Lena Nogger erreichte Samuel Schmid, der mit dem Ball allen davonlief und alleine vor Torhüterin Nadine Bunz das 2:3 markierte. Nur vier Minuten später aber bereits das 4:2; erneut war Bühler von unserer Abwehr nicht zu halten und traf alleine vor Benni zum dritten Mal.

Nach dem Wechsel standen wir in der Abwehr etwas besser, hatten im Angriff aber kaum mehr gefährliche Situationen.  Buchdorf war zwar jederezit spielbestimmend, kam aber nicht mehr ganz so häufig zu Großchancen. So dauerte es bis zur 50. Spielminute  ehe ein weiterer Treffer fiel. Erneut war es Bühler, der sich durchsetzte und mit einem Schuss ins lange Eck über den Keeper zum vierten Mal an diesem Tag traf. Den sechsten Gegentreffer müssen wir uns dann wieder selbst zuschreiben, als nach einem Eckball Johannes Seitz per Kopf gegen zwei - eigentlich deutlich größere - Abwehrspieler den Endstand markierte.

Somit belegen wir einen Spieltag vor Ende der Hinrunde Platz fünf und müssen im abschließenden Spiel gegen Harburg versuchen mit einem Sieg diese zu überholen um noch Platz vier zu erreichen. Für die ersten drei Plätze hängen die Trauben für uns einfach zu hoch. 


Quelle: Gebi