FSV Reimlingen e. V.

D-Junioren : Spielbericht Kreisklasse Donau-Ries, 9.ST

SG Reimlingen-D.   JFG Region Harburg
SG Reimlingen-D. 2 : 6 JFG Region Harburg
(0 : 3)
D-Junioren   ::   Kreisklasse Donau-Ries   ::   9.ST   ::   02.11.2019 (13:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Kevin Helmschrott, Christoph Götz

Assists

Tobias Strobel, Christoph Götz

Zuschauer

25

Torfolge

0:1 (9.min) - JFG Region Harburg
0:2 (28.min) - JFG Region Harburg
0:3 (29.min) - JFG Region Harburg
1:3 (44.min) - Christoph Götz (Tobias Strobel)
1:4 (49.min) - JFG Region Harburg
2:4 (55.min) - Kevin Helmschrott (Christoph Götz)
2:5 (57.min) - JFG Region Harburg
2:6 (59.min) - JFG Region Harburg

Zweite 2:6-Niederlage nacheinander

Auch gegen den Tabellenvierten waren wir chancenlos und unterlagen auch in dieser Höhe verdient mit 2:6. Es war bereits unsere dritte Niederlage mit diesem Ergebnis gegen eine der Top-Vier Mannschaften der Liga (dazu kommt ein 1:3 gegen Wemding). Alle Mannschaften die hinter uns liegen haben wir während der Vorrunde besiegt, so das unser fünfter Tabellenplatz derzeit nach hinten mahr als gefestigt ist; der vierte Rang aber auch in der Rückrunde kaum erreichbar sein wird. Zu deutlich sind die Kräfteverhältnisse diese Saison in der Kreisklasse. 

Wir kamen gegen die JFG gut in die Partie denn nach einem Eckball von Christoph Götz traf Nils Rathgeber mit einem fulminanten Schuss nur die Latte (2.min). Dies war unsere einzige Offensivaktion während der gesamten ersten Halbzeit. Ansonsten waren wir nur am hinterherlaufen und brachten keine nennenswerten Aktionen mehr zu stande. Zunächst parierte Samuel Ziegler im Tor noch sensationell gegen Harburgs Andres Pickel (5.min), war aber beim 0:1 nach neun Minuten machtlos. Wir bekamen in der eigenen Hälfte einen Schiedsrichterball zugesprochen, vertändelten den Ball völlig unnnötig am eigenen Strafraum , so dass Julian Röthinger die Gäste problemlos in Führung schiessen konnte (9.min). Wenig später reichte ein einfacher Einwurf aus um unsere gesamte Abwehr auszuhebeln, doch erneut hielt Samuel Klasse - diesmal gegen Noah Spielberger (12.min). Und nach 23 Minuten reagierte unser Schlussmann erneut prächtig, diesmal bei einer Doppelchance gegen Lukas Burgetsmeier und Anderas Pickel. Die beiden Tore kurz vor der Halbzeit konnte aber auch unser bester an diesem Tag nicht verhindern: Beim 0:2 konnte Burgetsmeier völlig freistehend einschießen und auch beim 0:3 durch Pickel zeigten wir keinerlei defensive Gegenwehr.

Nach Wiederbeginn stemmten wir uns den Angriffen der Gäste etwas besser entgegen und bemühten uns selbst nach vorne zu spielen. Ein Foul an Nils Rathgeber (deutlich) im Strafraum sah Schiedsrichter Karl-Heinz Müller außerhalb. Mit dem fälligen Freistoß scheiterte Tobias Strobel an Harburgs "Aushilfstorwart" (wechselte für den verletzten Matthias Wiedemann ins Tor) Elyas Arabnejad (35.min). Unser Ehrentreffer fiel schließlich nach einem weiteren Strobel-Freistoss durch Christoph Götz , der den Abpraller zum 1:3 verwertete. Die Gäste blieben aber weiterhin spielbestimmend und legten durch den überragenden Pickel das 1:4 nach. In den letzten fünf Minuten fielen noch drei weitere Treffer. Erst verkürzten wir durch Kevin Helmschrotts ersten D-Jugend-Treffer auf 2:4 ehe Pickel mit zwei weiteren Toren das Ergebnis für die JFG auf 2:6 stellte.

   


Quelle: Gebi