FSV Reimlingen e.V.
Offizielle Homepage

D-Junioren : Spielbericht Donau-Ries Gruppe 1, 3.ST (2015/2016)

SG Alerheim   FSV Reimlingen
SG Alerheim 3 : 1 FSV Reimlingen
(1 : 1)
D-Junioren   ::   Donau-Ries Gruppe 1   ::   3.ST   ::   26.09.2015 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Paul Wiedemann

Assists

Julius Bibl

Zuschauer

30

Torfolge

1:0 (9.min) - SG Alerheim
1:1 (30.min) - Paul Wiedemann (Julius Bibl)
2:1 (59.min) - SG Alerheim per Elfmeter
3:1 (60.min) - SG Alerheim

Erste Punktspielniederlage

Am dritten Spieltag hat es unsere D-Jugend erwischt. Beim Partnerverein SG Alerheim mussten wir eine 1:3-Niederlage einstecken. Unglücklich für uns: bis zur letzten Minute stand das Match 1:1 ehe wir durch einen Doppelschlag auf die Verliererstraße kamen.
Auf dem harten, holprigen Untergrund hatten wir von Beginn an Probleme ins Spiel zu finden. So war es nicht verwunderlich, dass wir schnell in Rückstand gerieten; einen Abspielfehler vor unserem Tor nahm Johannes Denteler dankbar an und brachte Alerheim in Führung. Danach wurden wir besser und waren dem Ausgleich mehrmals nahe. Denis konnte gerade noch am Torschuss gehindert werden, Nicolas scheiterte am Torhüter und Simon drosch einen Freistoß an die Querlatte. Fast mit dem Halbzeitpfiff gelang Paul der verdiente Ausgleich als Torwart Maximilian Jakobi seinen Schuss falsch berechnete.
Dies gab uns natürlich Auftrieb für die zweiten 30 Minuten und wir setzten uns in der gegnerischen Hälfte fest. Oft fehlte uns aber die nötige Konsequenz vor dem Gehäuse der Gastgeber oder wir machten einen Haken zu viel. Die Jungs mühten sich redlich, konnten sich aber eigentlich keine große Torchance mehr erarbeiten. Unsere Versuche aus der Distanzbrachten ebenfalls keine Torgefahr. Mit zunehmender Spieldauer befreite sich Alerheim immer mehr und startete gefährliche Konter, die aber von Leon und Julius meist geklärt werden konnten. Als alles auf ein Remis hindeutete, führte einer dieser schnellen Gegenstöße zu einem Strafstoß für Alerheim und Hannes Niederhuber traf zum 2:1 für die Hausherren; wir warfen zwar noch einmal alles nach vorne, mussten durch Magdalena Erdle aber sogar noch einen weiteren Treffer hinnehmen.
Somit überholten uns die Gastgeber in der Tabelle und führen nun punktgleich mit dem VfB Oberndorf II, den wir am kommenden Wochenende zu Gast haben, die Tabelle an.


Quelle: Gebi