FSV Reimlingen e.V.
Offizielle Homepage

D-Junioren : Spielbericht Kreisklasse Donau-Ries, 6.ST (2016/2017)

SG Reimlingen-D.   JFG Jura
SG Reimlingen-D. 1 : 1 JFG Jura
(0 : 0)
D-Junioren   ::   Kreisklasse Donau-Ries   ::   6.ST   ::   15.10.2016 (13:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Denis Gebele

Assists

Jonas Nowatschek

Zuschauer

50

Torfolge

0:1 (54.min) - JFG Jura
1:1 (59.min) - Denis Gebele (Jonas Nowatschek)

1:1 zum Dritten...

Auch gegen den bis dato punktlosen Tabellen-Letzten reichte es für uns nur zu einem 1:1-Unentschieden. Damit haben wir uns zum dritten Mal hintereinander mit demselben Ergebnis von unseren Gegnern getrennt.

Wir konnten leider überhaupt nicht an die guten Auftritte der letzten beiden Auswärtsspiele anknüpfen. Durch das Fehlen von Leon Wick waren wir zur Umstellung gezwungen und fanden während der gesamten ersten Hälfte nie in unser Spiel. Bezeichnend war, dass die einzige echte Gefahr während des ersten Druchgangs von einem Alleingang durch Oliver Nogger ausging, der leider nur den Pfosten traf. Auch der Gegner war nur einmal gefährlich. Kurz vor der Halbzeit verfehlte unsere Abwehr einen Freistoß und ein Stürmer zielte alleine vor Ardian knapp vorbei.

Im zweiten Durchgang wurden wir stärker; wir bekamen mehr Balleroberungen im Mittelfeld und spielten zwingender nach vorne. So entstanden einige gute Aktionen vor dem Gästetor. Nach Pass von Oli war Noah Lang alleine vor Keeper Michael Ferber, scheiterte aber an dessen guter Reaktion. Und auch Gregor Zimmermann fand im Duell 1 gegen 1 im JFG-Schlussmann seinen Meister. Meist fehlte uns aber die letzte Konsequenz vor dem Tor und mit Weitschüssen war dem Gäste-Schlussmann nicht beizukommen. Kurz vor Ende hätten die Gäste die Partie beinahe auf den Kopf gestellt, doch Ardian Beqaj klärte bei einem gefährlichen Schuss prächtig zur Ecke. Die Gästeführung fiel schließlich doch als wir nach einem weiten Abschlag schlecht aussahen und Luca Preuß mit etwas Glück das 0:1 erzielte. Die Jungs bewiesen aber Moral und warfen nun alles nach vorne. Gregor spielte sich schön durch, doch statt Querpass versuchte er es von der Grundlinie direkt aufs Tor.  Das 1:1 erzielte schließlich Denis Gebele, gegen dessen Schuss ins Kreuzeck auch der exzellente Ferber keine Chance hatte. Wir hätten beinahe noch eins draufgesetzt, denn kurz vor dem Schlusspfiff versuchte Oli Nogger noch Dominik Schreiber in Szene zu setzen, doch auch hier war der gegnerische Torwart den entscheidenden Tick eher am Ball.

Damit bleiben beide Mannschaften auch nach fünf Spielen sieglos.


Quelle: Gebi