FSV Reimlingen e.V.
Offizielle Homepage

D-Junioren : Spielbericht Kreisklasse Donau-Ries, 12.ST (2016/2017)

SpVgg Riedlingen   SG Reimlingen-D.
SpVgg Riedlingen 1 : 5 SG Reimlingen-D.
(0 : 3)
D-Junioren   ::   Kreisklasse Donau-Ries   ::   12.ST   ::   01.04.2017 (13:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Gregor Zimmermann, Elias Fuchs, Jonas Lutze, Jonas Möhle

Assists

3x Denis Gebele, Gregor Zimmermann, Max Köhler

Zuschauer

40

Torfolge

0:1 (13.min) - Gregor Zimmermann (Denis Gebele)
0:2 (23.min) - Elias Fuchs (Gregor Zimmermann)
0:3 (28.min) - Jonas Möhle (Max Köhler)
0:4 (37.min) - Jonas Lutze (Denis Gebele)
0:5 (44.min) - Gregor Zimmermann (Denis Gebele)
1:5 (53.min) - SpVgg Riedlingen

Erfolgreiche Revanche

Mit einem auch in dieser Höhe verdienten Sieg im Gepäck kehrte unsere D-Jugend zum Rückrundenauftakt aus Riedlingen heim. Damit nahmen die Jungs erfolgreich Revanche für die im Hinspiel erlittene 0:3-Niederlage.

Wir hatten das Team auf einigen Positionen etwas verändert und mussten gleich zu Beginn kräftig durchatmen als Dominik Schreiber im Tor bravourös gegen den durchgebrochenen Timo Willsch klärte. Aber schon nach wenigen Minuten fanden wir zu unserem Spiel und dominierten fortan die Begegnung nach Belieben. Unsere Führung gelang Gregor Zimmermann nach schönem Zusammenspiel mit Denis Gebele. Das 2:0 entsprang einem energischen Vorstoß von Innenverteidiger Elias Fuchs, der seine umsichtige Leistung mit seinem ersten Saisontreffer krönte. Noch vor der Pause stellten wir die Weichen endgültig auf Sieg. Zunächst lupfte Noah Lang auf Zuspiel von Jonas Lutze das Leder zwar über den herauseilenden Keeper aber leider knapp am Heimtor vorbei; doch eine tolle Kombination über Gregor Zimmermann und Max Köhler vollendete Jonas Möhle alleine vor dem Torwart zur beruhigenden 0:3 Pausenführung. Auch nach dem Seitenwechsel hatten wir alles im Griff. Die letzten Zweifel am Sieg beseitigte Jonas Lutze, der nach einem schönen Steilpass von Denis Gebele auf und davon ging und alleine vor dem Keeper zum 0:4 einschob. Unser letztes Tor resultierte aus einem Freistoßtrick von Denis Gebele und Gregor Zimmermann. Letzterer markierte seinen zweiten Treffer in dieser Partie. Sieben Minuten vor dem Ende kamen die Gastgeber durch Robin Bock zum Ehrentreffer. Bei uns hatten Gregor Zimmermann, Noah Lang und Jonas Lutze noch gute Möglichkeiten das Resultat weiter in die Höhe zu schrauben. Insgesamt boten alle eingesetzten Spieler tolle Leistungen, zeigten ansehnlichen Kombinationsfußball und haben sich dieses gute Ergebnis redlich verdient.   


Quelle: Gebi